Klasse 3b: Vom Korn zum Brot

23.07.2018

Klasse 3b auf dem Weg vom Korn zum Brot

SoLaWi (Solidarische Landwirtschaft) ist ein gemeinnütziger Verein, der interessante Projekte für jedermann, aber auch speziell für Schulklassen anbietet. Als Pavillonklasse sind wir quasi Nachbarn eines Gartengrundstücks zwischen Bürgerreuth und Wendelhöfen, auf dem diese Veranstaltungen stattfinden.

Also wanderten wir an einem sonnigen Julitag dorthin, um zu erfahren, wie man aus Weizenkörnern Brot machen kann.

Mit Feuereifer wurden die Körner in einem Mörser und einer Getreidemühle gemahlen und das Mehl gesiebt.

Schließlich kneteten wir nach Rezept einen geschmeidigen Teig und rollten ihn zu „Würsten“. Diese wickelten wir, so gut es ging, um lange Stöcke.

Dann wurde es heiß: Am offenen Feuer wurden unsere Stockbrote gebacken. Wenn sich das Brot leicht vom Stock drehen ließ, war es fertig. Es schmeckte großartig!

Wir hatten viel Spaß und merkten: Zum Brotbacken braucht man Kraft, Geduld und Aufmerksamkeit.

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 




zum Seitenanfang